Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Die Ausbildung der Diagnostiker am Spz 2000

DIE AUSBILDUNG DER DIAGNOSTIKER AM SCHÜTZENPANZER 2000 DIPLOMARBEIT HFP BETRIEBSAUSBILDER STABSADJUTANT PETER STETTLER 26 Unter Berücksichtigung der verwendeten Technologien und der Art der Baugruppen Integration, (siehe Abbildung 5, Elemente und Instrumente der Informationsbeschaffung) ergibt sich nach erfolgter Verantwortlichkeitsaufteilung und Abgrenzung zwischen dem Diagnostiker, Turmmechaniker und Fahrgestellmechaniker folgender Ausbildungsbedarf: Ausbildungsbedarf Diagnostiker- Unteroffizier Ausbildungsbedarf Diagnostiker-Unteroffizier Grundlagen: -Ballistik -Waffentechnik -Chain-Gun-Technik -Optronik -Feuerleittechnik -Zielverfolgungstechnik (Luftziele) -Lasertechnik -Restlichtverstärkungstechnik -Wärmebildtechnik -Klimatechnik -Videotechnik -CAN-Bus Technologie -Fahrzeuginformatik Technisch-logistische Dokumentation: -Anwendung System Spz 2000: -Aufbau/Funktion -Bedienung/Manövrieren/Schiessen -Wartung/Funktionskontrollen -Fehlermeldungen Diagnostik: -heuristisch Mess-Prüf- und Testgeräte: -VIS/DIS -Digital Druckmessgerät -Deugra Prüfgerät (Feuerlöschanlage) -Justiergeräte -Nebelwerfertestgerät -Spezialwerkzeuge -Sicherheitsvorschriften Einsatzrelevante Instandsetzungsarbeiten -Ausgewählte Kernarbeiten (Grundlage Rep Kompetenzen) -Einstellarbeiten -Notreparaturen Instandhaltungslogistik: -Bedienen/Fahren/Benützen der Logistikfahrzeuge

Seitenübersicht