Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Die Ausbildung der Diagnostiker am Spz 2000

DIE AUSBILDUNG DER DIAGNOSTIKER AM SCHÜTZENPANZER 2000 DIPLOMARBEIT HFP BETRIEBSAUSBILDER STABSADJUTANT PETER STETTLER 35 8.9. Ausbildungsdurchführung (Erarbeitung des Systemwissens) Das speziell für diese Ausbildung entwickelte Konzept der lernzielorientierten Kleingruppenausbildung mittels Hypermedia (als CUA 2 bezeichnet), soll eine Verbesserung des Lernprozesses bewirken. Die Idee ist, ein aktiver, kumulativer, zielorientierter Prozess zu ermöglichen, der zwar vom Lehrpersonal und durch Problem- und Aufgabenstellungen angestossen werden kann, letztlich aber von innen heraus, d.h. durch die Schüler selbst gesteuert werden muss. Es ist somit auch eine Abkehr von der klassischen Computer unterstützen Ausbildungsform (CUA) und ein Übergang zu aktiveren Formen, wobei, Visualisierung, Simulationen und Informationsabrufe im Vordergrund stehen. Abbildung 13: Ausbildungsdurchführung (Erarbeitung des Systemwissens) Obige Darstellung zeigt den Ablauf der Ausbildungsdurchführung.

Seitenübersicht