Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Die Ausbildung der Diagnostiker am Spz 2000

DIE AUSBILDUNG DER DIAGNOSTIKER AM SCHÜTZENPANZER 2000 DIPLOMARBEIT HFP BETRIEBSAUSBILDER STABSADJUTANT PETER STETTLER 39 8.11. Evaluation und Weiterentwicklung Zweck dieses Arbeitschrittes wird es sein, Schwachstellen aufzudecken, die sich bei der Durchführung der ersten Ausbildung ergeben, die aber in der Planungsphase nicht zu erkennen waren. Die dazu notwendigen Methoden werde ich vor der Durchführung der Ausbildung ermitteln. Unterscheiden werde ich zwischen einer „Internen Evaluation“ und einer„ Externen Evaluation“. Die interne Evaluation bezieht sich auf Mängel, die sich auf die Ausbildungsergebnisse auswirken (z.B. durch fehlerhafte Learnware für die CUA). Die Bewährung bei den Schülern wird nach erfolgter Ausbildung durch eine externe Evaluation untersucht, die bei uns als Fachdienst Inspektion bezeichnet wird und durch Vorgesetzte verschiedener Stufen durchgeführt wird. Kursberichte der Panzerbrigaden von den Wiederholungskursen (WK’s) zeigen überdies ob die Diagnostiker in der Lage sind ihren Auftrag im Rahmen der Einheit zu erfüllen. Diese Rückmeldungen zeigen auch die zu treffenden Massnahmen. Zur Weiterentwicklung und Optimierung der Ausbildung werde ich die Inhalte auch unter Einbezug des Defektmeldesystems (DMS) beurteilen und die Schwerpunkte der Diagnoseschulung der Fehlerhäufigkeit entsprechend anpassen. Während den 18 Ausbildungswochen wird den Schülern eine grosse Fülle von Stoff geboten. Sie werden am Schluss der Ausbildung über ein fundiertes Wissen und über die notwendigen Fertigkeiten verfügen um ihren Auftrag als Diagnostiker zu erfüllen. Zudem wird auch die Basis gelegt, damit sie sich in der Verbandsausbildung (d.h. in den 7 Wiederholungskursen) autodidaktisch und individuell durch „On the Job Training“ weiterbilden können. Die Organisation einer ggf. gezielten Weiterausbildung oder Auffrischung liegt jedoch in der Verantwortung der zuständigen Instandhaltungsoffiziere der jeweiligen Einheit. 9. Kosten/Nutzen der Ausbildung 9.1. Kosten der Ausbildung Der Fachbereich Instandhaltung, verfügt nicht über ein eigenes Ausbildungsbudget. Die Rekruten, Soldaten und Kader werden uns für die Ausbildung zugewiesen. Das Ausbildungsbudget liegt beim VBS (Budgetplanung Spz 2000). Die Vielzahl der Kostenparameter sowie die Komplexität der Materie erlaubten mir nicht, in der begrenzten Zeit der Diplomarbeit, eine exakte

Seitenübersicht