Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Die Ausbildung der Diagnostiker am Spz 2000

DIE AUSBILDUNG DER DIAGNOSTIKER AM SCHÜTZENPANZER 2000 DIPLOMARBEIT HFP BETRIEBSAUSBILDER STABSADJUTANT PETER STETTLER 43 und dem häufigen Arbeiten an Sonntagen konnte ich den ursprünglichen Plan aber wieder einholen. 11.2. Reflexion des Entstehungs- und Lernprozesses An den Entstehungsprozess denke ich gerne zurück. Ein Ausbildungsprojekt für den Spz 2000 zu planen, ist eine grosse Herausforderung. Ich wusste allerdings, dass ich viele Ferientage, Wochenende und auch Nachtarbeit dazu benötigen würde, weil ich zeitgleich noch andere berufliche Arbeiten zu erledigen hatte. Für die noch zu leistende Feinarbeit im nächsten Jahr und die Mithilfe und Fortschrittsüberwachung bei der Entwicklung der Ausbildungshilfen freue ich mich besonders. Die Informationsbeschaffung bei der Bedarfsanalyse habe ich gut vorbereitet und mit den Interviewpartnern viele Stunden in Büros, Werkstätten und am Schützenpanzer verbracht. Die Schwierigkeit dabei war aber, wie kann ich mit den zum Teil widersprüchlichen Antworten überhaupt einen Bedarf ableiten. Ich habe auch intensiv die relevanten Dokumente und Reglemente studiert, vornehmlich um in der Bedarfsanalyse das „Soll“ zu bestimmen. Verunsichert hat mich lange das rechnergestützte On- und Off-Board Diagnose- Equipment, denn die Hauptfragen die sich mir dabei stellten waren:  Was wird damit alles abgedeckt?  Was bleibt offen?  Was muss der Diagnostiker von der Spz 2000 Technologie und Technik überhaupt noch wissen und verstehen um seine Aufgabe zu erfüllen?  Was passiert beim Ausfall dieses Diagnose-Equipments und wie wird unter solchen Umständen die Aufgabe noch erledigt? Bei der Bedarfsanalyse im Bereich der „Ist-Aufnahme“ habe ich keine Fragebogen eingesetzt, weil die Reglemente über die Berufsbildung der von mit analysierten Berufe genügend Informationen beinhalteten und überdies unsere Schüler aus der ganzen Schweiz und aus allen Sprachregionen stammen. Eine auf die Region begrenzte Erhebung des Wissens und Könnens z.B. von Automatikern und die Verwendung der Ergebnisse als Massstab konnte ich nicht verantworten.

Seitenübersicht